Wandfarben Test

Ein neuer Anstrich in den eigenen vier Wänden sorgt dafür, dass sich wieder mit den unterschiedlichen Wandfarben auseinandergesetzt werden muss. Die Auswahl ist riesig. Die unterschiedlichen Hersteller der Farben werben mit einfacher Verarbeitung, strahlendem weiß und unbeschreiblichen Ergebnissen. Schnell ist der Suchende mit den unterschiedlichen Aussagen überfordert und weiß gar nicht mehr, welchen Versprechen er Glauben schenken soll. Die jeweiligen Farben verfügen über unterschiedliche Zusammensetzungen und Ergebnisse. Im Wandfarben Test wurden drei Wandfarben genauer betrachtet. Getestet wurde die Wandfarbe CapaDin Innenfarbe von Caparol, die universelle Innenfarbe matt weiß von Alpina und die Schöner Wohnen Farbe, Trendfarbe niagara matt.

Wandfarbe Test 2016

Caparol Wandfarbe CapaDin Innenfarbe weiß - Test

Die Caparol Wandfarbe CapaDin Innenfarbe weiß eignet sich hervorragend für vielseitige Wand- und Deckenanstriche. Die Zusammensetzung der Farbe ist emmissionsminimiert und lösungsmittelfrei. Nach der Anwendung bleibt nur ein geringer Anteil an Geruch in den Räumen. Die Farbe lässt sich mit Wasser verdünnen. Mit unterschiedlichen Abtönfarben kann das weiß abgetönt werden. Je nach Farbton sollte dabei auf die Mischungsverhältnisse geachtet werden. Denn abgetönte Farben sehen in nassen Zustand meist dunkler aus, als wenn sie getrocknet sind. Ein Eimer Caparol CapaDin beinhaltet 12,5 Liter, wodurch sich eine große Flächenleistung ergibt. Die Verarbeitung gestaltet sich sehr einfach und unkompliziert. Geboten wird ein hoher Deckungsgrad, der den Raum schnell in neuem Licht erstrahlen lässt.

Alpina Innenfarbe, universelle Wandfarbe - Test

In einem Gebinde von 10 Litern wird die Alpina Innenfarbe, universelle Wandfarbe matt weiß angeboten. Die Farbmenge ist ausreichend für bis zu 60 qm, wenn nur einmal gestrichen wird. Die Farbe lässt sich hervorragend für einen vielseitigen Decken- und Wandanstrich einsetzen. Geboten wird eine optimale Deckkraft. Die Farbe lässt sich mit Wasser verdünnen, wodurch sie dünnflüssiger wird und leichter verarbeitet werden kann. Die mattweiße Farbe lässt sich perfekt mit unterschiedlichen Farben abtönen, sodass ein besonderes Farbbild im Raum entsteht. Mit einer Rolle ist die Farbe schnell aufgetragen. Sie ist lösungsmittelfrei und umweltschonend. Sie trocknet recht schnell, sodass die Räume bald nach dem Anstrich wieder genutzt werden können.

Schöner Wohnen Farbe Trendfarbe niagara - Test

Wer sich die Mühe mit dem selber mischen der Farbe nicht machen möchte, findet eine gute Alternative in den Schöner Wohnen Trendfarben, die in unterschiedlichen Farbgebungen, wie beispielsweise der Trendfarbe niagara angeboten werden. Ein Gebinde umfasst 2,5 Liter Farbe und kann sofort angewendet werden. Die Farben von Schöner Wohnen gibt es sowohl in matt, wie auch in Seidenglanz, was dem Anstrich eine ganz besondere Note verleiht, da gerade farbliche Akzente besonders hervorgehoben werden. Die Farbe ist lösungsmittelfrei, emmissionsarm und mit Wasser verdünnbar. Die Trockendauer beträgt ca. 6 Stunden. Angewendet werden kann die Farbe auf Raufaser und alten Anstrichen mit Dispersionsfarbe.

Erfahrungen aus dem Wandfarbe Test

Die drei getesteten Wandfarben Caparol Wandfarbe CapaDin Innenfarbe weiß, die Alpina Innenfarbe, universelle Wandfarbe matt weiß und die Schöner Wohnen Farbe Trendfarbe niagara lassen sich schnell und einfach mit einem Pinsel und der Rolle verarbeiten. Um die Konsistenz zu verändern, lassen sich die Farben mit Wasser verdünnen. Die Ergebnisse nach dem Anstrich können sich bedenkenlos sehen lassen und sorgen für ein neues Erscheinungsbild.

Leave a Reply