Kamelhaardecke Test

Wenn Sie auf der Suche nach einer besonders warmen Decke mit sehr guten Klimaeigenschaften sind, sollten Sie zu einer Kamelhaardecke greifen. Was Kamelhaardecken so besonders macht und wie sie gepflegt werden muss, erfahren Sie in unserem Kamelhaardecken Test.

Die Gewinnung von Kamelhaar

Aufgrund des rauen Klimas sind Kamele in ihrer Heimat starken Temperaturschwankungen unterworfen. Dabei bilden Sie ein besonders feines Unterhaar, das sehr gute Wärmeeigenschaften besitzt. Im Frühling verlieren Kamele ihr Winterfell, die Haare werden eingesammelt, gereinigt und dann industriell verarbeitet. Ein einziges Kamel verliert vier bis fünf Kilogramm Brusthaar im Jahr, welches vorrangig für Kamelhaardecken benutzt wird.

Im Gegensatz zu Gänsen bei der Daunen und Federngewinnung spüren Kamele absolut nichts von der Verwendung ihres Haare oder werden gar getötet. Deshalb greifen immer mehr Kunden aus Tierschutzgründen zu Kamelhaardecken. Neben dem Brusthaar wird als Luxusvariante auch das Flaumhaar verwendet, welches besonders weich ist.

Kamelhaardecke Test 2016 – TOP3

Angebot
Böhmerwald 559601-11 Kamelhaar Sommerdecke / Motivsteppung / 135 x 200 cm
  • Füllung: 600 Gramm, 100 % Kamelhaarflaum
  • Bezug: Mako-Feinsatin, 100 % Baumwolle
  • Steppung: Rautensteppung

Die Böhmerwald 559601-11 Kamelhaar Sommerdecke – Test

Zu den wichtigsten Eigenschaften der Böhmerwald 559601-11 Kamelhaar Sommerdecke gehört, dass sie die Feuchtigkeit reguliert, kühlend wirkt und die Temperatur ausgleicht. Dafür sorgt die Kombination aus weißem Satingewebe und sorgfältig bearbeitetem Naturhaar, das darin eingebettet ist.

Diese Details zeichnen die Decke au

Der Bezug der Decke besteht aus feinster Makobaumwolle. Den besonderen Glanz der Decke ist einem speziellen Webverfahren zu verdanken, das der Hersteller hier verwendet. Befüllt werden die Decken hingegen mit dem feinen und weichen Flaumhaar von Kamelen. Hierfür werden ausschließlich die ausgefallenen Haare verwendet, die für ein optimales Schlafklima sorgen. Der Grund: Sie können große Mengen an Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben.

Kamelhaardecke Kuscheldecke aus ökol. Kamelhaar ca. 140x200 cm Kamelwolle
  • Natur pur! ökologische Kamelwolle Kamelhaardecke Premium Kuscheldecke aus Kamelhaar
  • ca. 140 x 200 cm! ca. 600 gr. Wolle pro m2 (50% Kamelhaar, 50% Merino Schurwolle)
  • beigseitig Kamelhaar, dadurch besonders warm

Kamelhaar Kuscheldecke aus ökl. Kamelhaar – Test

Die Kamelhaar Kuscheldecke bietet dem Besitzer ein pures Naturerlebnis. Der Grund: Die etwa 140 mal 200 Zentimeter große Decke besteht zu 50 Prozent aus Kamelhaar und zu 50 Prozent aus Merino Schurwolle. Weil das Kamelhaar beidseitig eingearbeitet ist, ist diese Decke besonders warm. Die weiteren Vorteile: Die Decke ist atmungsaktiv und wirkt beruhigend auf den Körper.

Die weiteren Vorteile

Die Kamelhaar-Kuscheldecke sorgt für ein optimales Schlafklima. Darüber hinaus ist sie äußerst pflegeleicht und lässt sich bereits mit einer Temperatur von 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Eine ausführliche Pflegeanleitung liegt übrigens bei.

Angebot
MALIE 2046000001 Kamelhaardecke LEILA 135/200 cm
  • besonders leichte Kamelflaumdecke
  • Duodecke mit Kreissteppbild
  • optimale Körperanpassung

Maile Kamelhaardecke Leila

Bei der Maile 246000001 Kamelhaardecke Leila handelt es sich um eine besonders leichte Decke, die aus Kamelflaum hergestellt wurde. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie sich optimal an den Körper anpasst und die Hülle mit Aloe Vera veredelt wurde. Darüber hinaus zeichnet sich diese besonders leichte Kamelhaardecke durch ihre äußerst lange Haltbarkeit aus.

So wird die Decke hergestellt

In dieser Decke wird ausschließlich Kamelbrustflaum von bis zu einjährigen Kamelen verarbeitet. Die Hülle hingegen besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle, die mit Aloe Vera veredelt wurde. Dadurch wirkt die Decke äußerst leiht und angenehm auf der Haut.

Die Vorteile von Kamelhaardecken

Aufgrund der guten Wärmespeicherung punkten Kamelhaardecken im Winter und im Herbst. Die Isolation ist jedoch geringer als bei einer Daunendecke. Daher eignet sich diese Decke besonders für den Sommer oder Frühling, in dem höhere Nachttemperaturen vorherrschen. Sie können Kamelhaardecken oft als Vierjahreszeiten-Decken kaufen. Für Allergiker eignen sich Kamelhaardecken ebenfalls besonders gut. Die liegt an der guten Reinigung vor der Verarbeitung der der industriellen Behandlung. Zudem besitzt Kamelhaar die Fähigkeit der Feuchtigkeitsaufnahme, ohne dass diese gestaut wird.

Kamelhaardecken richtig pflegen

Eine Decke aus Kamelhaar ist filzbeständig und verfügt über eine lange Lebensdauer. Die Füllung verklumpt trotzdem im Laufe der Jahre. Das wird durch Transpiration auch noch begünstigt. Eine Decke aus Kamelhaar sollten Sie daher richtig pflegen, um lange etwas davon zu haben. Lüften Sie Ihre Decke regelmäßig gut durch, damit sie richtig trocknen kann. Schütteln Sie diese zudem aus, damit die Füllung nicht verklumpt.

Eine Kamelhaardecke waschen

Kamelhaardecken sollten sie bei niedrigen Temperaturen bis zu 30 °C im Woll- oder Schonwaschgang waschen. Zudem sollten Sie nur Decken mit einem maximalen Füllgewicht von 1200 g in der Waschmaschine waschen (das empfiehlt der Hersteller Garanta). Benutzen Sie ausschließlich Waschmittel, das für Naturhaar geeignet ist, auf keinen Fall sollten Aufheller oder optische Weichmacher im Waschmittel vorhanden sein. Deaktivieren Sie zudem das Wassersparprogramm, es muss für ausreichend Spülwasser gesorgt sein. Beim Schleudern sollten Sie zudem auf eine höchste Drehschleuderzahl von 800 Umdrehungen pro Minute achten.

Eine Kamelhaardecke trocknen

Zum Trocknen sollten Sie die Kamelhaardecke über mehrere Leinen hängen. Auf keinen Fall darf die Decke in der prallen Sonne liegen oder im Trockner getrocknet werden. Sie verliert sonst ihre positiven Eigenschaften und trocknet aus. Auch ein Absaugen und Bügeln sollten Sie vermeiden.

Gesunder Schlaf mit Kamelhaardecken

Damit Sie sich im Alltag fit und vital fühlen, ist ein erholsamer Schlaf in der Nacht sehr wichtig. Die richtige Bettdecke ist neben der Matratze ein Garant für erholsamen Schlaf. Die Decke darf weder zu warm, noch zu kalt sein. Wenn Ihnen im Schlaf zu warm ist, kann es sein, dass Sie sich im Schlaf abdecken, was zu Verspannungen führen kann. Wenn Ihnen im Gegensatz zu kalt ist, kann es vorkommen, dass sie schlechter einschlafen können.

Legen Sie sich für die unterschiedlichen Jahreszeiten verschiedene Decken zu, um bei jedem Wetter optimal schlafen zu können. Vor allem, wenn Sie mit offenem Fenster schlafen, ist das sehr wichtig.

Zum Abschluss geben wir Ihnen noch einmal alle Vor- und Nachteile von Kamelhaardecken auf einen Blick.

Vorteile

niedriges Gewicht
hohe Feuchtigkeitsaufnahme
besonders gut für Allergiker geeignet
Gewinnung des Kamelhaares ist tierfreundlich

Nachteile

im Winter häufig zu kalt
Kamelhaardecken erhalten Sie unter anderem von den Herstellern Garanta, Sanders, Billerbeck, Prolana und Mobil Plus.

Leave a Reply