Hochentaster Test

Ein Hochentaster ist eine kleine Motorsäge, die sich an einem langen Stiel befindet, welcher in der Höhe variabel einstellbar ist. Zum Einsatz kommen Hochentaster an schwer zugänglichen Stellen an Bäumen, um diese zu beschneiden. Angetrieben werden die kleinen Helfer mit Strom. Die Schwertlänge der Gartengeräte gestaltet sich unterschiedlich. Durch die Teleskopstange entfällt die Nutzung einer Leiter, wodurch deutlich Zeit beim Beschneiden von Bäumen eingespart wird.

Viele verschiedene Hochentaster werden mittlerweile angeboten. Im Test wurden drei Hochentaster von namenhaften Herstellern auf ihre technische Ausstattung und Tauglichkeit hin überprüft. Die getesteten Geräte sind die Bosch AMW 10 Antriebseinheit mit Hochentasteraufsatz, der Einhell Blue BG-EC 620 T Hochentaster und der Ryobi 5133001221 Elektro-Hochentaster RPP720.

Hochentaster Test 2016

[amazon box=“B0097CYEVS“ title=“Bosch AMW 10 Antriebseinheit mit Hochentasteraufsatz – Test“]

Die Antriebseinheit von Bosch ist ein Multitool, welches mit unterschiedlichen Aufsätzen ausgestattet werden kann. Dazu gehört auch der Hochentaster-Aufsatz AMW SG. Im Test präsentierte die Antriebseinheit einen durchzugsstarken, kraftvollen Motor mit 1000 Watt Leistung. Die Form der kleinen Maschine ist nach ergonomischen Grundsätzen geformt, sodass ein ermüdungsfreies Arbeiten möglich ist. Durch den dazugehörigen Schultergurt entsteht eine gute Gewichtsverteilung, die sich positiv auf die Handhabung auswirkt. Das Schwert des Aufsatzes misst eine Länge von 26 cm. Darauf wird die Kette geführt, die automatisch während des Schneidens geölt wird. Die Kettensägengeschwindigkeit beläuft sich auf 12 m/s, wodurch eine kraftvolle Schnittleistung entsteht.  Durch das Gewicht von 5,8 Kg kann der kleine Helfer sehr gut für Arbeiten Überkopf eingesetzt werden. [/amazon] [amazon box=“B00403HTYS“ title=“Einhell Blue BG-EC 620 T Hochentaster – Test“]

Im Test zeigte sich, dass sich der Hochentaster von Einhell hervorragend dazu eignet, höher gelegene Äste vom Boden aus zu küren oder komplett aus einer Baumkrone zu entfernen. Durch den verstellbaren Tragegurt und den Zusatzgriff entsteht eine gleichmäßige Gewichtsverteilung, wodurch ein angenehmes Arbeiten ermöglicht wird. Die Schwertlänge beläuft sich auf 20 cm, wobei die Schnittlänge 18 cm beträgt. Durch die dazugehörige höhenverstellbare Teleskopstange, die von 230 – 290 cm variabel ist, kann in Höhe von bis zu 400 cm gearbeitet werden. Die Motorleistung liegt bei 600 Watt.[/amazon] [amazon box=“B0079UE5I2″ title=“Ryobi 5133001221 Elektro-Hochentaster RPP720 – Test“]

Der Hochentaster von Ryobi bietet im Test einen leichten kraftvollen Motor mit 720 Watt Leistung. Eine optimale Gewichtsverteilung ergibt sich aus der Ergonomie des Gerätes und dem leichten Gewicht von nur 3,2 Kg. Für leichtes und einfaches Arbeiten ist das Schwert um 15° abgewinkelt. Der dazugehörige Teleskopstab aus Glasfaser ist sehr leicht und lässt sich einfach in der Höhe verstellen, um auch unzugängliches Astwerk bearbeiten zu können. Um die Schmierung der Kette kümmert sich der Hochentaster selber, denn die Kette läuft durch einen integrierten, durchsichtigen Öltank mit Füllstandskontrolle. Über eine blaue Kontrollleuchte wird angezeigt, wenn das Gerät mit dem Stromkreis verbunden ist. Im Lieferumfang des Hochentasters befindet sich neben dem Tragegurt, Montagewerkzeug und Kettensägenöl eine Schwertschutzhülle, die die Kette schützt.[/amazon]

Hochentaster Erfahrungen 2016

Im Test brillierten die Bosch AMW 10 Antriebseinheit mit Hochentasteraufsatz, der Einhell Blue BG-EC 620 T Hochentaster und der Ryobi 5133001221 Elektro-Hochentaster RPP720 mit guten Schnittleistungen in hohen Höhen. Daher kann für alle eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden.

Leave a Reply