Epilierer Test

Störend und unangenehm empfinden Frauen die Körperbehaarung an den Beinen, gerade im Sommer, wenn wieder Kleider, Röcke und Shorts getragen werden. Die Entfernung dieser Haare kann auf unterschiedliche Weise geschehen. Doch die Nutzung eines Epilierers ist eine der effektivsten Methoden, da das Haar direkt an der Wurzel entfernt wird. Gerade die nass und trocken Epilierer lassen sich perfekt nutzen. Wird das Gerät im warmen Wasser verwendet ist die Haarentfernung deutlich angenehmer, da das warme Wasser die Durchblutung fördert, beruhigt und entspannt. Im Epilierer Test sind drei Epilierer genauer unter die Lupe genommen. Getestet wurden der Braun 7681WD, der Philips HP 6420/00 und der Panasonic ES-ED20-V503.

Epilierer Test 2016

Sale
Braun 7681 WD - Test
234 Bewertungen
Braun 7681 WD - Test

Der Braun 7681 WD wurde speziell zum Epilieren unter warmem Wasser entwickelt und verfügt daher über ein wasserfestes Gehäuse. Der Epilierer arbeitet mit der Close-Grip-Technologie und bietet 40 Pinzetten die selbst bei kürzesten Härchen von 0,5 mm für eine gründliche Haarentfernung sorgen. Das integrierte Smartlight sorgt dafür, dass selbst die feinsten Härchen sichtbar werden, sodass sämtliche Haare effektiv entfernt werden. Betrieben wird der Epilierer durch einen integrierten Akku, der sich schnell und einfach wieder aufladen lässt. Die Epilation kann mit der Geschwindigkeitskontrolle in zwei Stufen genau auf die eigenen Wünsche angepasst werden. Neben den Pinzetten bietet der Braun 7681 WD ein Hochfrequenz-Massagerollen-System zur Stimulierung der Haut.

Sale
Philips HP6420/00 - Test
443 Bewertungen
Philips HP6420/00 - Test

Der Philips HP6420/00 Epilierer verfügt über einen ergonomisch geformten Griff, der sich optimal in die Handfläche einfügt. Sanfte Pinzetten entfernen die störenden Härchen an den Beinen, ohne die Haut dabei zu stark zu reizen. Entfernt werden die einzelnen Haare direkt an der Wurzel, wodurch langanhaltende Epilierergebnisse erzielt werden. Für eine leichte und hygienische Reinigung, lässt sich der Epilierkopf einfach unter Wasser reinigen. Die Geschwindigkeit des Epilierers ist in zwei Stufen individuell auf die eigenen Wünsche einstellbar. Über ein Kabel wird der Epilierer direkt mit dem Strom verbunden. Durch die sehr handliche, kleine Bauweise lässt sich der Philips Epilierer zuhause und im Reisegepäck gut verstauen.

Panasonic ES-ED20-V503 - Test
290 Bewertungen
Panasonic ES-ED20-V503 - Test

Besonders gründlich und sanft arbeitet der Panasonic ES-ED20-V503 und entfernt die Haare an den Beinen mit 48 Pinzetten. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Schwenkkopf, sodass die Konturen der Beine optimal epiliert werden können. Der Schwenkkopfradius beträgt 60°. Für die Nassepilation ist das Gehäuse wasserfest verarbeitet. Mit dem integrierten LED-Licht werden noch so feine Haare sichtbar. Der Epilierer bietet eine Betriebszeit von 30 Minuten. Der integrierte Akku benötigt eine Stunde für die Aufladung. Über das mitgelieferte Netzteil wird der Akku aufgeladen. Die Epiliergeschwindigkeit lässt sich in zwei Stufen einstellen. Ausgestattet ist der Panasonic ES-ED20-V503 mit zwei Aufsätzen für die optimale Haarentfernung an Armen und Beinen.

Fazit aus dem Epilierer Test

Alle drei getesteten Epilierer bieten optimale Ergebnisse bei der Epilation. Die beiden Nass/Trocken Epilierer Braun 7681 WD und Panasonic ES-ED20-V503 führen eine besonders sanfte Epilation durch, da sie auch in warmen Wasser verwendet werden können, wodurch die Haut besser durchblutet und entspannt wird. Für eine hygienische und einfache Reinigung lassen sich die Epilierköpfe mit Wasser reinigen, wodurch sich alle Ablagerungen entfernen lassen.

Leave a Reply